Ein Defekt am Motor

Vier Fahrzeuge mit 15 Feuerwehrleuten im Einsatz.Foto: Feuerwehr Kaltenweide

Feuerwehr streut Motoröl mit Bindemittel ab

Kaltenweide. Zum Brand eines Lasters wurde die Feuerwehr Kaltenweide am Dienstagnachmittag um 15.37 Uhr auf die A 352 zwischen den Anschlussstellen Kaltenweide und Flughafen alarmiert. Da die Regionsleitstelle zu diesem Einsatz mehrere Anrufe hatte, es solle die Ladefläche eines Lasters brennen, wurde zusätzlich die Ortsfeuerwehr Krähenwinkel mit einem weiteren Tanklöschfahrzeug alarmiert. Vor Ort stellte sich die Lage aber anders dar. Bei einem Kleintransporter eines Expressdienstes aus Schulenburg kam es zu einem Defekt am Motor und Öl trat aus. Dadurch kam es vermutlich zur Rauchentwicklung. Bei Eintreffen der ersten Einsatzfahrzeuge wurde das Fahrzeug gerade von einem Auto über den Standstreifen abgeschleppt. Auslaufendes Motoröl wurde mit einem Sack Bindmittel abgestreut. Im Einsatz waren vier Fahrzeuge mit 15 Feuerwehrleuten.