Ein Fest mit viel Multi und Kulti

Bei sommerlichen Temperaturen herrschte großer Andrang auf dem Kaltenweider Platz. (Foto: O. Krebs)

Sommerfest der Kaltenweider IWK mausert sich von Jahr zu Jahr

Kaltenweide (ok). Es wird von Jahr zu Jahr besser, das Sommerfest der Interessengemeinschaft Weiherfeld/Kaltenweide (IWK) auf dem Kaltenweider Platz. Ein tolles Rahmenprogramm mit viel Musik und Artistik; dazu Vereine und Verbände, die alle an einem Strang ziehen. Werbung für Integration stand bei diesem Multi-Kulti-Fest auch ganz hoch im Kurs: Sowohl Integrationsbeirat als auch Lernhilfe präsentierten sich an einem infostand, Feuerwehr und THW waren genauso wie der Verein Bürger für4 Kaltenweide vertreten. Großer Andrang auch beim TSV KK mit seinem Tischtennisroboter. Kurzum: Das Wetter spielte mit, das Ambiente stimmte und viele Besucher sorgten für Leben auf dem Platz. Mittendrin waren die Ehrenamtlichen des Hospizverein Langenhagen mit ihrem Stand zu finden. Nicht nur Informationen und Zeit für Gespräche hatten sie im Angebot. Marmelade, Chutneys, Kräuteröle, handgedtrickte Strümpfe für die kühleren Tage des Jahres, kreativ Handgenähtes und handgefertigte Engel aus Ton wurden zum Verkauf angeboten. Der Erlös kommt dem Hospizverein zu Gute. In den vergangenen fünf Jahren hat sich des IWK-Sommerfest richtig gemausert, ist ein großes Stadtteilfest und ein wahrer Publikumsmagnet geworden. Der IWK ist es wichtig, dass es einen Schulterschluss zwischen Alt-Kaltenweidern und Weiherfeldern im Sinne des gemeinsamen Vorankommens gibt.