Ein kleiner Vorgeschmack aufs Fest

Viele Infos auf loewenfest-langenhagen.de

Langenhagen. Wer mehr über die Attraktionen, Aktionen und Beteiligten des Löwenfestes erfahren möchte, kann sich ab sofort und jederzeit über die große Feier anlässlich des 700. Jubiläums der ersten urkundlichen Erwähnung Langenhagens informieren. Die jüngst freigeschalteten Internetseiten unter www.loewenfest-langenhagen.de geben umfassend Auskunft zu der Veranstaltung am 14. und 15. Juli im und rund um den Stadtpark.
Welcher der am Fest beteiligten Vereine befindet sich in welchem Bereich? Wann und wo tritt welcher Künstler auf? Und was könnte für wen besonders sehenswert sein? Dieses ist nur ein Bruchteil jener Fragen, die auf dem eigens für das Löwenfest eingerichteten Internetauftritt beantwortet werden. Darüber hinaus gibt es dort neben einer Übersicht für das gesamte knapp 75.000 Quadratmeter große Veranstaltungsgelände und den Lageplänen für jeden der vier Themenbereiche (Young & Fun-Area, Action-Park, Mini-Land sowie Evergreen-Bereich) viele nützliche Tipps rund um die Jubiläumsfesttage in Langenhagen. Dazu gehören wichtige Hinweise bezüglich der An- und Abfahrt, der Lage der beiden Ein- und Ausgänge zum Löwenfest sowie Informationen über die anderen Veranstaltungen, die ebenfalls an diesem Wochenende in Langenhagen stattfinden.
Bereits am Freitag, 13. Juli, beginnt das Stadtfest Langenhagen. Es bietet an drei Abenden jeweils ab 18 Uhr viel Live-Musik und Partyflair auf dem Marktplatz. Am letzten Tag der großen Feierlichkeiten richtet zudem die Interessengemeinschaft Walsroder Straße und Pferdemarkt (IWP) einen Verkaufsoffenen Sonntag aus, wodurch sich die Länge der Festmeile am 15. Juli in der Zeit von 12 bis 17 Uhr entsprechend verlängern wird.
www.loewenfest-langenhagen.de bietet also bereits zwei Wochen vor dem großen Festwochenende eine ideale Möglichkeit, um sich zu orientieren, vorzubereiten und vielleicht schon einmal den einen oder anderen Programmpunkt fest einzuplanen. Darüber hinaus werden die Seiten kontinuierlich erweitert und ständig aktualisiert. Jene, die bezüglich Langenhagens größtem Jubiläumsfest auf dem neusten Stand sein wollen, sind dort also auch an der richtigen Adresse.