Ein kulinarischer Orgelabend

Birgit Desch spielt mit dem neuen Organisten Andreas Bock vierhändig.

4. Februar, 18.30 Uhr, in der Engelbosteler Martinskirche

Engelbostel. Nunmehr zum dritten Mal findet am Freitag, 4. Februar, der kulinarische Orgelabend in der Engelbosteler Martinskirche statt. Ein Abend mit besonderem Flair. Er beginnt um 18.30 Uhr und das Besondere ist, dass die Organisten auf Großbildleinwand bei ihrem Orgelspiel zu beobachten sind. In der Pause gibt es dann eine Stärkung vom Buffet, die im Eintrittspreis von 15 Euro enthalten ist. Der Erlös kommt dem Förderkreis für Jugendarbeit in der Kirchengemeinde zugute. Das Programm gestaltet sich wie folgt: Im ersten Teil stellt sich der neue Organist der Martinskirche Andreas Bock vor. Zum Ende dieser ersten Stunde nehmen beide Organisten dann gemeinsam auf der Orgelbank Platz, um vierhändig zu spielen. Nach der gemütlichen kulinarischen Pause nimmt Birgit Desch das Publikum mit auf eine Reise zum "Klang der Stille" in Wort, Musik und Bildern. Musikalische Momente von Bach, Händel, Schubert, Reger aber auch Barbara Dennerlein und Rod Stewart münden ein in die Peer-Gynt-Suite von Edvard Grieg in der freien Bearbeitung von Birgit Desch. Karten gibt es lediglich gegen Vorbestellung bei Heiko Fienemann unter der Telefonnummer (0511) 74 83 73 oder unter fienemann@martinskirchengemeinde.de.