Ein nachhaltiges Projekt

Hinter dem Kaltenweider REWE-Markt geht es jetzt voran. (Foto: O. Krebs)

42 geförderte Mietwohnungen entstehen am Kaltenweider Platz

Kaltenweide (ok). Nach der Grundsteinlegung beginnen nun die Bauarbeiten auf rund 2.000 Quadratmetern am Kaltenweider Platz. „Nord Project“ aus Hamburg und ihr Beteiligungsunternehmen „Restaura Wohnen“ aus Hannover wollen dort in einem Gebäudeensemble 42 geförderte und barrierefreie Mietwohnungen mit Tiefgaragen-Stellplätzen realisieren. Die beiden Firmen arbeiten mit der KSG Hannover zusammen, die an der gleichen Stelle frei finanzierbare Mietwohnungen baut. Um günstige Mieten anbieten zu können, gibt es Zuschüsse von staatlicher Seite über einen Zeitraum von 20 Jahren: ein günstiges Darlehen des Landes Niedersachsen sowie Zuschüsse der Region Hannover und der Stadt Langenhagen. Der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum ist steigend. Die Mieten im geförderten Bereich werden auf 5,60 Euro pro Quadratmeter festgesetzt; Mietsteigerungen begrenzt. Das Projekt in Langenhagen ist auf Nachhaltigkeit ausgerichtet.