Ein neues Kühlauto

Strahlende Gesichter vor der neuen Tafel-Errungenschaft.Foto: O. Krebs

Autohaus Rodewald unterstützt Langenhagener Tafel

Langenhagen (ok). Der alte Wagen war schon sieben Jahre alt und hatte 170.000 Euro runter, ein neues Kühlauto für die Tafel deshalb fällig. 12.000 Euro kamen als Spende vom Flughafen dazu, den Rest hatte sich die Frauen und Männer im Laufe der Zeit zusammengespart. Friedrich Rodewald vom Autohaus Rodewald in Krähenwinkel, der die Langenhagener Tafel schon seit Jahren unterstützt, übergab das Fahrzeug jetzt an die Tafel-Vorsitzende Veronika Sauer und die beiden Fahrer Manfred Schmidt und Hans-Joachim Schwarz, die gleich einmal probesaßen. Am Freitag ging's dann gleich auf Tour. Veronika Sauer, die noch kontaktfreudige Fahrer und engagierte Damen sucht, freut sich sehr, dass sie für den Ford Transit Kastenwagen einen Ansprechpartner vor Ort in Sachen Kundenservice hat. Das alte Auto ist übrigens nach Waren an der Müritz gegangen.