„Ein subtiler Fotoclub“

Volker Wille von den Fotoamateuren (links) und Schulenburgs Ortsbürgemeister Dietmar Grundey eröffnen gemeinsam die Ausstellung.Foto: D. Lange

Langenhagener Fotoamateure eröffnen neue Foto-Ausstellung

Schulenburg (dl) Das Dorfgemeinschaftshaus in Schulenburg bietet den Langenhagener Fotoamateuren (LFA) alljährlich das Forum und die Möglichkeit, die Ergebnisse ihrer Arbeit einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Darüber freut sich nicht nur Schulenburgs Ortsbürgermeister Dietmar Grundey, der jetzt die neue Ausstellung offiziell eröffnete. Er sagt, für ihn und auch für viele Schulenburger seien die Fotos eine stets willkommene optische Bereicherung. Der „rote Faden“, der die 30 ausgestellten Fotos sozusagen miteinander verbindet, ist in diesem Jahr das Thema „Bewegung“, welches gleich eine ganze Reihe von Interpretationsmöglichkeiten zulässt. Soll die Bewegung eines Objektes eher eingefroren werden oder verwischt vor einem scharf abgebildeten Hintergrund? Oder ist es besser, die Kamera mit dem Objekt mitzuziehen, so dass dieses scharf und der Hintergrund unscharf erscheint? Die Antwort auf diese Fragen lautet wie so oft: Es kommt darauf an. Packende Zweikampfszenen eines Fußballspiels beispielsweise lassen sich nur darstellen, wenn man die Bewegung mit Hilfe einer kurzen Verschlusszeit einfriert, um die Dramatik des Augenblicks festzuhalten. Andererseits können aber auch Bewegungsunschärfen, die sonst häufig als Fehler betrachtet werden, zu einem wichtigen, gestalterischen Element werden. Weil es also keine allein gültige Antwort auf die eingangs gestellte Frage gibt, kommt diese Vielfalt der Möglichkeiten eben auch in den ausgestellten Fotos zum Ausdruck und man kann davon ausgehen, dass sich die Fotografen die Arbeit nicht leicht gemacht haben. Viele Diskussionen waren nötig, bis die endgültige Auswahl von 30 Fotos aus den verschiedenen Themenbereichen wie Natur, Technik oder Sport feststand. Der Präsident des Niedersächsischen Polo Clubs, Wolfgang Kailing, nannte die Langenhagener Fotoamateure einen „subtilen Fotoclub“ aufgrund der sehr guten Ergebnisse einer Fotoexkursion der LFA anlässlich eines Poloturniers in Maspe im Herbst 2011.