Ein überzeugender Praxistest

Der neue Pächter Jörg Donner (hinten links) begrüßte unter anderem auch Hannes Milatz sowie Friedhelm und Sabine Fischer. Foto: K. Raap

Spargelessen der Krähenwinkeler SPD im neuen Vereinsheim

Krähenwinkel (kr). Die Krähenwinkeler SPD ist seit Jahren bestens bekannt als Veranstalter lukullischer Events. Dazu zählen das Gänse-, das Spanferkel- und auch das Spargelessen. Und die SPD nutzte jetzt die Gelegenheit, das Spargelessen nach drei Jahren Pause wieder an alter Stätte, allerdings in einem völlig neuem Bau, stattfinden zu lassen. Die Rede ist vom neuen Vereinsheim des TSV Krähenwinkel-Kaltenweide, das offizell am Sonnabend, 22. Juni, eingeweiht wird. Das Spargelessen in den neuen Räumlichkeiten war für die meisten Gäste der allererste Kontakt mit dem Neubau und auch mit dem neuen Wirt. Mit von der Partie bei diesem Essen auch Politiker, die mit der Realisierung des Clubhauses über viele Monate hautnah befasst waren. Dazu zählen Langenhagens Bürgermeister Friedhelm Fischer, Kaltenweides Ortsbürgermeister Wolfgang Langrehr und der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Krähenwinkeler SPD, Hannes Milatz, der diesmal für den verhinderten SPD-Chef Marc Köhler als Hausherr fungierte. Der Bau dieses Hauses in der jetzigen Form, so das einheitliche Fazit der Kommunalpolitiker, war der Schritt in die richtige Richtung. Und der Praxistest mit dem neuen Bewirtungsteam? Da gab es zu Recht Lob von allen Seiten. In punkto Schnelligkeit und Zuverlässigkeit gab es bei der Versorgung der Gäste mit Spargelsuppe, Spargel, Schnitzel und Schinken sowie den Getränken keine Wartezeiten. Und es wurde nachgelegt wirklich bis zum "Abwinken". Nach dem gemeinsamen Essen zog es die meisten Gäste noch auf die wunderschönen "Waldsee Terrassen", so der neue Name des Vereinslokals.
Geöffnet ist die Gaststätte, in der natürlich auch Nichtmitglieder willkommen sind, dienstags bis freitags ab 14 Uhr, sonnabends und sonntags ab 11 Uhr.