Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk

Paracelsus-Klinik erhält Fördermittel für Ausbau der Intensivmedizin und Intensivpflege

Langenhagen. Kurz vor Weihnachten erhält die Langenhagener Klinik noch eine große Weihnachtsüberraschung. Die Paracelsus-Klinik am Silbersee erhält Fördermittel vom Land für den Ausbau der Intensivmedizin und IntensivpflegeDas Land Niedersachsen fördert die Ausstattung der Abteilung Intensivmedizin und Intensivpflege noch im Jahr 2016 mit 175.000 Euro. Weitere 325.000 Euro sollen dann im nächsten Jahr folgen. Insgesamt hat das Land Niedersachsen aus dem Etat des Krankenhausförderprogrammes zur Förderung von kleinen Baumaßnahmen zum Jahresende 4,5 Millionen Euro bewilligt.
Die Klinik hatte Ende 2011 beim Land den Antrag auf Förderung der Erstausstattung der Intensivmedizin und –pflege gestellt. Insgesamt kam man auf einen Bedarf von 604.000 Euro. Nach Schließung der Geburtshilfe hatte die Klinik die ehemaligen Kreißsäle für die Versorgung von intensivmedizinischen Patienten umgewidmet. Die Paracelsus-Kliniken als Träger des Krankenhauses waren in Vorleistung getreten und haben bereits mit eigenen Mitteln den Ausbau der vorangetrieben. Mit den jetzt zugesagten Fördermitteln kann dieser Bereich nun endlich weiter ausgebaut werden. „Die Fördergelder werden wir nun für den Umbau und die Ausstattung der ehemaligen Kreißsäle der Klinik vorgesehen, so Michael Neubauer, Ärztlicher Direktor der Klinik und Chefarzt der Inneren Medizin.
Diese Erweiterung ist zwingend notwendig, um mehr Intensivbetten vorhalten zu können, so dass die Notfallversorgung in Langenhagen und der Region besser sichergestellt und verbessert wird. Angesichts der zeitweisen Versorgungsengpässe in der Region Hannover würde die neue Intensiveinheit Entlastung für bringen. Die Weiterentwicklung unserer intensivmedizinischen Kapazitäten verbessert die Versorgung in der nördlichen Region Hannovers.
„Moderne und qualitativ hochwertige Medizin dient dem Wohle des Patienten. Das funktioniert nur, wenn die entsprechenden Rahmenbedingungen geschaffen werden" sagt Franz Bober, neuer Verwaltungsdirektor der Paracelsus-Klinik. „Ein richtig großes Weihnachtsgeschenk, dass uns das Land hier mit der Fördermittelzusage unterstützt, so Bober.
Die Klinik ist von der Bevölkerung sehr gut angenommen. Bei Befragungen erhält das Langenhagener Krankenhaus immer wieder höchste Bewertung zur Patientenzufriedenheit. „Wir freuen uns sehr für die Anerkennung unserer hervorragenden Leistung in der Pflege und medizinischen Versorgung“, so Neubauer.