Einbrecher unterwegs

Vier Tatorte in Langenhagen

Langenhagen. Eine kurze Abwesenheit der Bewohner nutzten Einbrecher in drei Fällen am Nachmittag des 30. Dezember aus. Tatorte waren Liegenschaften an den Straßen In den Kolkwiesen, Bodeweg und Kurt-Schumacher-Allee. Täter versuchten, in zwei Wohnhäuser und ein Verkaufsgeschäft zu gelangen. Auf der Rückseite der Gebäude hebelten sie an Terrassentüren und an einer Nebeneingangstür. Da die Zugänge gesichert waren, scheiterten die Einbrecher. Die Polizei schließt nicht aus, dass sich die Täter gestört fühlten und deshalb von ihrem Vorhaben abließen.
Heimgesucht wurde aber ein Wohnhaus am Herrenkrugweg. Einbrecher hebelten ein Fenster auf und drangen ein. Es wurden alle Räume durchwühlt, ein Bildschirm wurde geklaut.