Eine Flamme für die Pfadfinderei

Die Stimmung konnte beim Sommerlager kaum besser sein.

Stamm „Friedrich Duensing“ hatte zum Sommerlager eingeladen

Langenhagen (ok). Sommerlager der Pfadfinder in Langenhagen in Zelten auf der Wiese–der Stamm Friedrich Duensing hatte jetzt eingeladen. Und die Pfadis hatten sich für ihre Feriengäste eine Menge ausgedacht – Spiele für Viele zum Kennen lernen und Auwärmen, eine Feuerolympiade, bei der Teamarbeit, Sicherheit beim Feuer, Anzahl der nötigen Streichhölzer und das Kochergebnis bewertet wurden, ein Geländespiel und ein so genannter Pfadfinderlauf, vergleichbar mit einer Schnitzeljagd, bei der die Teilnehmer zum Beispiel auch etwas über den Kompass lernen konnten. Beim bunten Abend wurde so richtig gefeiert und am letzten Tag waren Gilden angesagt. Die Mädchen und Jungen konnten zwischen den Angeboten „Veganes Brot über dem Feuer backen“, „Freundschaftsbänder knüpfen“, „Singen und Gitarre spielen“, „Fackeln selber bauen“ und „Gemeinschaftsspiele spielen“ wählen. Ein verlängertes Wochenende, das für Viele sicher ein großes Abenteuer dargestellt hat. Und wer weiß, vielleicht ist bei dem ein oder anderen ja eine Flamme für die Pfadfinderei entfacht worden.