Eine Fünf in Englisch muss nicht sein

Schüler besuchen in den Osterferien ein englisches College



Der Deutsch/Englische Freundschaftsclub begleitet in der Zeit vom 19. März bis 3. April. Kinder und Jugendliche aus Niedersachsen bei ihrem Sprachurlaub im Süd-Westen von England. Torquay ist als englische Riviera bekannt. Dort kann man auch Ostern schon unter Palmen an der Strandpromenade die Sonnenstrahlen genießen. Hauptziel der Reise ist es jedoch die Sprachkenntnisse zu verbessern und das englische „Way of Life“ kennen zu lernen. Oft gelingt es die drohende 5 auf dem Sommerzeugnis abzuwenden. Für gute Schüler ist es eine prima Belohnung. Mit viel Erfahrung und Abwechslung sorgen die englischen Lehrer vormittags in kleinen Klassen dafür, dass das Lernen Spaß macht und Langeweile keine Change hat. Die Nachmittage sind für Spiel, Spaß, Sport und Ausflüge reserviert. Der günstige Vereinspreis beinhaltet die Anreise, Unterkunft in einer Gastfamilie bei Vollpension, den Englischunterricht sowie ein umfangreiches Ausflugs-/Freizeitprogramm. Ab 15 Jahren kann eine Anmeldung mit einem Freund in zwei verschiedenen Familien, in der Nähe voneinander gewählt werden. Das verdoppelt durch gegenseitige Besuche den Einblick in das typisch englische Familienleben und fördert ohne Extrakosten die Sprachkenntnisse zusätzlich. Die mitreisenden Betreuer werden vom Verein ausgebildet und stehen den Sprachschülern mit Rat und Tat zur Seite. Der Sprachurlaub kann auch in Wedemark beginnen. Eine Informationsbroschüre gibt es kostenlos per E-Mail: club@cloudmail.de, SMS/WhatsApp (0163) 3 30 25 44 oder telefonisch (0431)
77 56 49 48.. Auch ein Besuch der Facebook Gruppe „England-Fans“ beantwortet viele Fragen.