Eine gelungene musikalische Mischung

Überzeugte mit einem tollen Sound: die Bigband der Musikschule Langenhagen. (Foto: H.-J. Walter)

Martinskirche: Bigband trifft Gospelchöre für Hospizverein

Engelbostel (ok). Bigband trifft Gospelchöre – eine Begegnung, die beim Benefizkonzert in der Engelbosteler Martinskirche für musikalischen Hochgenuss gesorgt hat. "Open the eyes of my heart" lautete der Titel des tollen Konzertes, der auch von den gekonnten Moderationen von Kolja Drescher (Bigband der Musdikschule Langenhagen) und Holger Kiesé (Chorleiter Back to Church und Voices of Joy) lebte. Die beiden führten mit viel Witz durchs musikalisch vielfältige Programm. Die Blechbläser trafen die Töne hervorragend, rissen das Publikum unter anderem mit bekannten Stücken wie "Pink Panther" und "Copacabana" aber auch "Wizard Wheezes" aus dem Film Harry Potter mit. Rhythmus, Takt und das sichere Beherrschen der Intrumente – die jungen Musikerinnen und Musiker agierten fast schon auf Profiniveau.
Aus ihrem aktuellen Programm "Gottesklang" präsentierten die Gospelchöre Back to Church und Voices of Joy ausgewählte Stücke und zeigten sich nicht nur text- und stimmsicher, sondern hatten darüber hinaus viel Gefühl im Blut. Eine Mischung, die vor allen Dingen beim Les-Humphries-Klassiker "We fly you to the promised land", aber auch bei "You are holy" und "Open the eyes of my heart" mit einer überzeugenden Solistin Erika Kellou, richtig zum Tragen kam.
Langsamere, getragenere Stücke wechselten sich mit fetzigeren Melodien ab – ein begeisterndes eineinhalbstündiges Konzert mit jeweils einer Zugabe beider Ensembles, das die Besucherinnen und Besucher mit einem höheren dreistelligen Betrag zu Gunsten der Hospizarbeit am Ausgang honorierten. Und für einen Zuhörer war der späte Nachmittag ein besonderes Erlebnis: Kurt Behrendt hatte Geburtstag und wurde dafür von den beiden Chören mit einem Ständchen bedacht.