Eine halbe LKW-Ladung wartet noch

Setzen sich für Flüchtlinge in Irak und Syrien ein (von links): Sipan Suleiman, Abdul Hamit Khalil und Deysen Osman.Foto: O. Krebs

Dritter Hilfstransport von Azadi gestartet

Langenhagen (ok). Die Mitglieder des deutsch-kurdischen Hilfsvereins Azadi haben im Moment jede Menge zu tun, die Not in den Kriegsgebieten in Syrien und Irak ist groß; dort liegen zurzeit 20 bis 30 Zentimeter Schnee. Ein Lastwagen ist jetzt gerade zehn Tage lang unterwegs nach Suruc in die Türkei. Schon der dritte Transport des Vereins seit April vergangenen Jahres. An Bord vor allen Dingen medizinische Produkte und Geräte, zum Beispiel Messgeräte, Rollatoren oder Krücken. Aber auch Kleidung, Schuhe, Schulbedarf und Spielzeug. Der Vorsitzende Abdul Hamit Khalil bedankt sich bei allen Spenderinnen und Spendern für die zahlreichen Geld- und Sachspenden. Und in den Lagerräumen wartet noch ein halbe LKW-Ladung auf den Transport. Wer Azadi unterstützen und spenden möchte: Verwendungszweck: Hilfe für Flüchtlinge unter der IBAN-Nummer DE03 2505 0180 0910 22 10. Die Öffnungszeiten des Lagers an der Burgwedeler Straße 34 in Bothfeld: Dienstag 10 bis 13 Uhr; Sonnabend 13 bis 17 Uhr. Nähere Informationen unter der Telefonnummer (01573) 62 833 23 oder unter azadi-ev@hotmail.de.