Eine musikalische Vielfalt

Die Bayern Stürmer sind auf hoher See unterwegs.

Bayern Stürmer auf AIDA-Flaggschiff

Langenhagen. Sofort nach der Saisoneröffnung in Deutschland geht es für die Bayern Stürmer aus Langenhagen wieder auf große Kreuzfahrttour. Die Band, die bereits seit 2013 regelmäßig auf den AIDA Kreuzfahrtschiffen engagiert wird, ist nun schon das zweite Mal auf dem neuen Flaggschiff AIDAprima eingesetzt. Nachdem die niedersächsischen Musiker im vorigen Jahr als erste Band im Brauhaus der neuen Schiffsklasse unterwegs waren, stellten sie bei diesem Vertrag ihre musikalische Vielseitigkeit einmal mehr unter Beweis, denn an Bord der Schiffe kommt es häufig zu tollen Musikprojekten zusammen mit den anderen Musikern an Bord. „Das international aufgestellte Musik- und Entertainmentteam bietet da unheimlich viele Möglichkeiten sich musikalisch auszutauschen und ganz verrückte Sachen auf die Beine zu stellen. Da springen wir schon mal wild durch die Musikrichtungen.“ weiß Julian Pfarr, Klarinettist der Band aus Kaltenweide, zu berichten. Neben Rock, Pop und Jazztiteln werden bei besonderen Projekten auch gerne mal alte Schlagerklassiker aus den 50er und 60er Jahren rausgeholt oder in der Haifischbar ein Abend Seemannslieder gesungen.
Für einen Musiker ist das Ganze aber ein besonderes Erlebnis. Stefan Polster aus der Fränkischen Schweiz ist seit Anfang des Jahres 2017 neu im festen Team der Bayern Stürmer eingestiegen. Durch seine fröhliche Art steckt der hochmotivierte Akkordeonist alle mit der guten Laune an, bereichert das Programm dazu noch mit seiner fränkischen Mundart und bringt so manchen neuen Trinkspruch zu den Bayern Stürmern.
Ab Mai sind die Musiker dann wieder in Deutschland auf Tour und bieten in diesem Jahr mit Auftritten beim Schützenfest in Langenhagen und in Hannover auch wieder Volldampfstimmung in der Heimat.