Eine mysteriöse Geschichte

Die Ermittlungen führten bei den Schüssen bisher ins Leere.

Schüsse in der Uhlandstraße in Wiesenau

Langenhagen (ok). Schüsse in der Uhlandstraße in Wiesenau: Der Nachbar der betroffenen Familie war am vergangenen Sonntag gerade mit seinem Hund vom Gassigehen zurück, als er im Haus Schüsse hörte, sie aber nicht zuordnen konnte. Die Familie war nicht zu Hause. Bei Tageslicht war es dann zu sehen. Ein Loch in der ersten Scheibe der doppelverglasten Scheibe, ein Loch in der Heckscheibe des Autos. Ein Projektil hat die Polizei allerdings nicht gefunden. Mysteriös. Einen Verdacht hat die betroffene Familie nicht, Stress gab es in der jüngsten Zeit keinen. Ein Déjà-Vu-Erlebnis für die Familie. Schon vor drei Jahren wurde auf die Scheibe im Kinderzimmer geschossen, die Ermittlungen verliefen nach Auskunft der Familie ergebnislos.