Eine Reise nach New York

Sang zusammen mit der Gemeinde den Gospel "Open the eyes": Axel Dehn, Mitglied der ökumenischen Gruppe.Foto: O. Krebs

Ökumenische Gruppe gestaltete Lebendigen Adventskalender

Godshorn (ok). Die Offene Kapelle in Godshorn – eine feste Einrichtung an jedem Donnerstag. In der Vorweihnachtszeit läuft auch in Godshorn der Lebendige Adventskalender; an diesem Donnerstag gestaltete die so genannte ökumenische Gruppe das Programm in der Kapelle. Ins Leben gerufen wurde sie beim Stadtkirchentag vor einigen Jahren von Karla Lüddecke, Axel Dehn, Michael Looß-von Hülst und der vor etwa einem Jahr verstorbenen Irmtraut Hoff. Eine Gruppe, die sich über das gemeinsame Interesse an Musik, Kultur und Literatur gefunden hat.
In der Godshorner Kapelle wurden die Besucherinnen und Besucher auf eine Reise über den großen Teich mitgenommen; zunächst einmal stand "Christmas Shopping" in New York an, danach die rührende und nachdenkenswerte Geschichte "Das Weihnachtswunder von New York" nach Luanne Rice. Am Schluss des Gottesdienstes öffneten alle beim Gospel "Open the eyes" symbolisch ihre Herzen und ließen ihre Gefühle und Gedanken klingen.
Was den Lebendigen Adventskalender angeht: Die AWO lädt am Mittwoch, 19. Dezember, um 18 Uhr in ihre Begegnungsstätte "Unter den Eichen" ein; die Frauengruppe einen Tag darauf in die Kapelle. Dort findet dann auch am 23. Dezember eine kleine Andacht statt, bevor die Gottesdienste am Heiligen Abend in der Kirche anstehen.