Eine Tierliebhaberin durch und durch

Daniela Werner hat sich in Bulgarien um gehandicappte Hunde gekümmert.

Daniela Werner von den Fellnasen rettet behinderte Vierbeiner in Bulgarien

Langenhagen (ok). Alle Lebewesen liegen ihr sehr am Herzen, sie kann sie einfach nicht leiden sehen. Daniela Werner ist wirklich eine Tierliebhaberin durch und durch. Der Verein Fellnasen ist ihr Leben. Jetzt war die Vorsitzende wieder in Bulgarien hat dort fünf Hunde gerettet. „Einer war gelähmt, einer hatte ein Krebsleiden, einer ist blind. Dann noch zwei traumatisierte Angsthündinnen und zwei Katzen“, erzählt Daniela Werner, die auf dieser Tour rund 5.600 Kilometer zurückgelegt hat. Sie ist selbst nach Bulgarien gefahren, wo der Verein noch in Varna ein Tierheim betreibt, weil behinderte Tiere besonders betreut werden müssten. Das ginge nicht im Flugzeug und in Bulgarien erst recht nicht. Dort gebe es zum Beispiel keine spezielle Computertomographie für Tiere. Das Geld für die Fahrt habe sie über Facebook gesammelt, etwa alle drei Monate tritt Daniela Werner die Reise nach Südosteuropa an. Und auch dieses Mal hatte sie den Sprinter vollgepackt mit Spenden fürs Tierheim: Futter, Decken, Körbchen und Leinen. Über einen Erfolg freut sie sich besonders: Dem gelähmten Hund Zac geht es gut; er lebt jetzt bei Berlin und bekommt Physiotherapie für den Muskelaufbau. Unterstützung braucht der Verein Fellnasen in Engelbostel immer, vor allen Dingen Fördermitglieder. Mehr Infos gibt es unter der Internetadresse www.fellnasen-ev.de.