Eine Top-Quote an Sportabzeichen

Eine reife Leistung: Stolz präsentieren die Grundschüler ihre Urkunden. (Foto: O. Krebs)

Grundschule in Krähenwinkel auch in diesem Jahr wieder ganz vorn

Krähenwinkel (ok). Das Ergebnis ist wohl kaum mehr zu toppen: 72,8 Prozent der Grundschüleri in Krähenwinkel haben in dieserm Kalenderjahr das Deutsche Sportabzeichen erreicht. In absoluten Zahlen heißt das im Klartext 121 Schüller von insgesamt 166. Somit könnten die Krähenwinkeler auch 2017 wieder die beste sportliche Grundschule in Niedersachsen werden; im vergangenen Jahr war sie es noch mit 32,3 Prozent.. Der Wettbewerb läuft noch bis Ende des Jahres; Anfang nächsten Jahres wertet der Landessportbund die Ergebnisse dann aus. Jetzt haben auch die letzten Nachzügler an der Schule die Bedingungen erfüllt und ihre Urkunden von Schulleiterin Gabrtiela Kasten, Hans-Joachim Ferle, Sportabzeichenprüfer beim TSV KK, sowie den beiden pädagogsichen Mitarbeiterinnen Caro Kurzich und Anke Assassi überrreicht bekommen. Die Grundschule ist auf die Sportanlage des TSV KK ausgewichen, als der eigene Sportplatz an der Schule den Containern für den Hort Platz machen musste. Die Namen der letzten Absolventen; Adrain Volkert, Katharina Bruch, Mira-Felicia Jäckel, Alexia Karpov, Tim Schrickel, Philip Klaus, Sibel Bilecik, Jamie Trautner, Adrain Shalaj und Livia Topraklis. Und das Jahr ist wieder die Grundschule in Krähenwinkel noch nicht zu Ende: Am Sonnabend, 23. Dezember, sind 54 Mädchen und Jungen um 18 Uhr beim Friedenslichtgottesdienst in der Matthias-Claudius-Kirche mit von der Partie.