Eine uralte Kunst

Anja Lange steht für ausdrucksvolle Mimik.

Anja Lange erzählt im Märchenzelt

Langenhagen. Märchen für Kinder ab fünf Jahren und die ganze Familie werden in einem „Märchenzelt“ im Innenhof vom Haus der Jugend in Langenhagen, am Freitag, 10. September, um 15.30 und um 17.30 Uhr, erzählt. Karten gibt es für vier Euro im Vorverkauf, ab Montag, 30. August, beim Fachdienst Kinder und Jugend im Haus der Jugend. Die Märchen- und Geschichtenerzählerin Anja Lange möchte Jung und Alt, Groß und Klein, in einem Märchenzelt mit der uralten Kunst des Erzählens verzaubern. Sie führt mit klarer Stimme, ausdrucksvoller Mimik und lebendiger Gestik ins Zauberreich der Märchen. Dort stellt sich dann heraus, ob der Frosch wirklich geküsst wurde, was eine kleine Glücksmühle vermag und was geschieht, wenn ein König sein Versprechen nicht einhält. In der geborgenen Atmosphäre des Zeltes, rund um das kleine Lagerfeuer, erwachen die Geschichten. Sie werden lebendig, spannend und bildhaft. Im Wechsel von Witz und Ernst tauchen die Heldinnen und Helden auf und nehmen alle Besucherinnen und Besucher mit, auf eine Reise durch Höhen und Tiefen und verschwimmen wieder im Rauch des Lagerfeuers.