Einigkeit beim Zaunbau

Bahnstrecke in Kaltenweide wird gesichert

Kaltenweide (ok). Ein seltenes Bild: Einigkeit unter den Politikerinnen und Politikern: aber es ging schließlich auch um eine sehr ernste Sache, bei der es eigentlich keine zwei Meinungen geben kann, auch wenn sich die Deutsche Bahn zeitweise sehr gesperrt hat. Jetzt aber soll er endlich kommen, der Zaun, der das Überqueren der Gleise am Kaltenweider S-Bahnhof verhindert. Politiker, aber auch Kaltenweider Vereine hatten die Barriere massiv gefordert und haben jetzt Erfolg. Zusätzlich sollen an einigen Stellen Büsche gepflanzt und sich dafür eingesetzt werden, dass der Erixx im Norden Langenhagens hält. Der 1,60 Meter Zaun wird auf dem Grundstück der Deutschen Bahn errichtet; die Kosten, die sich auf etwa 4.000 Euro belaufen, übernimmt allerdings die Stadt.