Einkaufen am Sonntag

Das Kaffestuben-Team des DRK-Krähenwinkel ist bei verkaufsoffenen Sonntagen immer an der Walsrode Straße dabei: Ursula Kuhnert (von links), Malis Strauß, Horst Waldfried, Hedwig Protmann und Irmtraud Waldfried. (Foto: L. Schweckendiek)

DRK-Krähenwinkel unterstützt das Programm

Langenhagen (ls). Musikalisch untermalt öffneten am vergangenen Sonntag einige Geschäfte der Walsroder Straße ihre Türen. Bands, Aktionen und vielfältige Rabatte sorgten für ein entspanntes Einkaufen auf der Hauptstraße. „Schon seit wir denken können gibt es den verkaufsoffenen Sonntag hier an der Walsrode Straße. Durch neue Auflagen ist dies zwar seltener geworden und hängt nun meist mit einem anderen Event wie in diesem Jahr dem Pferderennen zusammen, doch erfreuen wir uns bei Sonnenschein meist an etwa 200 Besuchern, die am Sonntag ein Stück Kuchen bei guter Musik genießen und durch den einen oder anderen Laden schlendern“, berichtet Horst Waldfried vom DRK-Krähenwinkel, der mit dem Team des Ortsvereins für das leibliche Wohl in Form von Kaffee und Kuchen verantwortlich war. Die Zahl der teilnehmenden Geschäfte, so Horst Waldfried weiter, sei leider genauso gesunken wie die Anzahl der Sonntage, an denen die Walsroder Straße Aktionstage plane. Es sagt: „Immer weniger Geschäfte beteiligen sich an den offenen Sonntagen, was wir sehr schade finden. Wir kooperieren in diesem Rahmen seit Jahren mit dem Fußbodenstudio Saeger, das sich nach wie vor große Mühe gibt, die Tage hier mit Musik und Aktion lebendig zu gestalten. Das Angebot wird dort, wo es noch besteht, nach wie vor wunderbar angenommen.“