Einsatz für Integration

Hava Borgmann (Mitte) zusammen mit Teilnehmern ihres – inzwischen fortgeschrittenen – Türkisch-Kurses.

Hava Borgmann kämpft für Sprache und Kultur

Langenhagen. Die Übernahme von Bildungspatenschaften, Leseförderung im Vorschul- und Grundschulalter sowie Unterstützung bei Kontakten mit Schulen und Behörden sind Beispiele für die zahlreichen Einsatzbereiche der von der Volkshochschule ausgebildeten, ehrenamtlichern Integrationslotsen in Langenhagen. Die in der Türkei geborene, in Deutschland zweisprachig aufgewachsene Integrationslotsin Hava Borgmann (45) hat sich nach Abschluss des Lehrgangs in mehrfacher Hinsicht für Zuwanderer-Familien in ihrer Nachbarschaft eingesetzt. Darüber hinaus engagiert sich Hava Borgmann seit Frühjahr 2009 als Schriftführerin im Integrationsbeirat der Stadt Langenhagen
Seit dem Herbst 2009 unterrichtet Hava Borgmann an der Volkshochschule Türkisch und weckt mit Ihrer Begeisterung sich das Interesse Langenhagener Bürgerinnen und Bürger an ihrer (ersten) Heimat und deren Sprache und Kultur. Am Dienstag, 7. September, beginnt bei der VHS ein neuer Türkisch-Anfängerkursus, für den Hava Borgmann ebenso wie VHS-Programmbereichsleiter Bernd Blauert-Segna reges Interesse erwarten.