Einsatzfahrten mit Sonderrechten

Ortsfeuerwehren bilden sich regelmäßig fort

Langenhagen. Die Ortsfeuerwehren Krähenwinkel und Langenhagen haben sich jetzt bei einem Ausbildungsdienst zum Thema Einsatzfahrten mit Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten ausbilden lassen. Gastdozent war Polizeihauptkommissar Uwe Bollbach von der Polizeiinspektion Burgdorf. Er fungiert bei der Polizei unter anderem als Verkehrssicherheitsberater und ist somit Fachmann für dieses Thema. Der Kontakt zu ihm kam über die Kontaktbeamtin Dagmar Maronde vom Polizeikommissariat Langenhagen zustande. Schon öfter hat sie für die Ortswehr Gastdozenten für spezielle Themen organisiert. Inhalte dieses Mal: Einsatzfahrten mit Blaulicht und Martinshorn. Rechtsgrundlagen: Sonder- und Wegerechte, Risiken bei Einsatz- und Alarmfahrten, Risikofaktoren (Fahrzeug, Einsatzfahrer, andere Verkehrsteilnehmer), Fahrphysik. Für die Praxis werden die Fahrer der Ortswehren regelmäßig in internen Fahrausbildungen sowie durch den ADAC am Fahrsicherheitszentrum in Laatzen geschult.