Einzigartige Gärten im Meer

Gorey mit Burg.

Multivisionsshow am 18. Januar um 19.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums

Langenhagen. "Die Kanalinseln sind ins Meer gestürzte Stücke Frankreichs, die England aufgesammelt hat", sagte einst Victor Hugo, der auf Guernsey lange Zeit im Exil lebte. Das milde Klima des Golfstroms, viele Sonnenstunden und der fruchtbare Boden beschert den Inseln mit ihren pittoresken Fischerdörfern eine einzigartige Vegetation. Das hügelige Landesinnere mit seinen sanften Tälern, sattgrünen Wiesen und kleinen Wäldern lädt zu Wanderungen ein. Stilvolle Herrenhäuser mit ihren prächtigen Gärten, majestätische Burgen und malerische Parks bestimmen das Bild. Dazu kommen kilometerlange, feinsandige Strände und kleine versteckte Buchten an wildromantischen Steilküsten. Der Besuch verschiedener Veranstaltungen wie zum Beispiel. der „Alderney Week“ und dem weltberühmten „Battle of Flowers“ darf natürlich nicht fehlen. Die fünf Inseln im Ärmelkanal sind ein wahres Paradies für Naturliebhaber und für alle, welche die Muße haben, die Vielfalt der Landschaft und das typische Inselleben zu genießen – eine ideale Kombination aus britischer Tradition und französischem Lebensart. Streifzüge durch die nördliche Normandie mit ihren wilden Küsten, dem Kloster Mont St. Michel und durch die Bretagne runden den Vortrag ab, der wie immer live in moderner HDV-Technik präsentiert wird. Die Reisebilder, Filmsequenzen und unterhaltsamen Erzählungen von Matthias Hanke begeistern und machen Lust darauf, sich selbst auf die Reise zu machen. Karten gibt es an der Abendkasse für zehn Euro und ermäßigt für neun Euro.