Empfang beim Bundespräsidenten

Hans-Jürgen Türk beim Bundespräsidenten.

Hans-Jürgen Türk und Marie-Sofie Kalis dabei

Langenhagen (gg). Für ihren Einsatz für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge erhielten nun auch zwei Langenhagener Ehrenamtliche bei einem Empfang im Schloss Bellevue Dank von Bundespräsident Joachim Gauck: Hans Jürgen Türk und Marie-Sofie Kalis. Sie wurden durch den Landesverband vorgeschlagen und erhielten für ihr Engagement nun zusammen mit Vertretern aus allen Bundesländern diese besondere Möglichkeit, Joachim Gauck kennen zu lernen, der Schirmherr des Volksbundes ist. Aufregend sei es gewesen, bestätigen beide. Während Hans-Jürgen Türk die ältere Generation vertritt, er ist 76 Jahre alt, zeigte Marie-Sofie Kalis, 11 Jahre, selbstbewusst, was die junge Generation kann. Ohne ihre Eltern nahm sie am Empfang teil, will sich auch weiterhin engagieren. Ihr Vater Wilfried Kalis, bekannt durch die Langenhagener Wildcards und das Musikcorps Langenforth, hatte selber für sich vor vier Jahren den Generationswechsel aus gesundheitlichen Gründen beschlossen. Die Verbundenheit zur Musik und für den Volksbund, der zahlreiche internationale Jugendbegegnungen möglich macht, soll weiter bleiben.