Engagement für Ausbildung in der Feuerwehr

Hanko Thies (von links), Detlev Köllenberger, Karl-Heinz Mensing mit Helmut Thiedau, der für seine 25-jährige Zeit als Regionsausbilder geehrt wurde. Im Hintergrund sind alle weiteren Geehrten und Beförderten zu sehen.

Versammlung der Regionsausbilder in Langenhagen

Langenhagen. 86 Ausbilder waren der Einladung des Regionsausbildungsleiters Detlev Köllenberger zur Delegiertenversammlung in Langenhagen gefolgt, darunter Regionsbrandmeister Karl-Heinz Mensing und der Leiter des Amtes für Brand- und Katastrophenschutz Hanko Thies.
Jens Gabriel aus der Stadtfeuerwehr Barsinghausen gab den Regionsausbildern zu Beginn der Sitzung einen Überblick über die Durchführung von Absturzsicherung. Dieses bislang stiefmütterlich behandelte Thema wird zukünftig in der Ausbildung der 20 Städten und Gemeinden intensiviert.
In seinem Jahresbericht führte Köllenberger durch einige aufschlussreiche Zahlen: So wurden im vergangenen Jahr 1.550 Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule beantragt. Letztendlich konnten 580 Lehrgänge an die regionsangehörigen Städten und Gemeinden vergeben werden. In diesem Jahr wurden 1.618 beantragt und 728 Lehrgänge erhalten. Insbesondere bei den technischen Lehrgängen kann der Bedarf nicht in einem angemessenen Maße entsprochen werden. So wurden von den 223 beantragen Lehrgängen nur 47 tatsächlich überlassen.
Insgesamt wurden 1.467 Kameraden im vergangenen Jahr ausgebildet. In den Grundlehrgängen "Truppmann 1" (454 Teilnehmer) und den auf den ersten Teil aufbauenden "Truppmann 2" (301) wurde der aktive Feuerwehrnachwuchs adäquat auf den Einsatzdienst vorbereitet. Darüber hinaus haben 3.178 Atemschutzgeräteträger ihren jährlichen Leistungsnachweis in einer der drei Feuerwehr-Technischen Zentralen durchgeführt.
Regionsbrandmeister Mensing erläuterte, dass in etwa 90 Prozent der beantragten Führungslehrgänge auch an die Region zugeteilt werden konnten. Dennoch müssen auch "die Indianer“ angemessen weitergebildet werden. Derzeit laufen Gespräche auf Regionsebene, um die Zahl an Lehrgängen zu erhöhen.
An dem Abend geehrt: 25 Jahre Regionsausbilder - Helmut Thiedau, Maschinistenausbilder (Ortsfeuerwehr Bredenbeck); 15 Jahre Regionsausbilder
- Martin Herdzina (Ortsfeuerwehr Neustadt), Christian Hecht, Atemschutzausbilder (Ortsfeuerwehr Neustadt), Bernd Hoppe, Sprechfunkausbilder (Ortsfeuerwehr Müllingen); zehn Jahre Regionsausbilder - Sven Meyer, Atemschutzausbilder (Ortsfeuerwehr Horst).
Befördert: Hauptlöschmeister - Christian Heinrich, Sprechfunkausbilder (Ortsfeuerwehr Mellendorf); Oberlöschmeister - Dennis Kroß, Sprechfunkausbilder (Ortsfeuerwehr Wunstorf), Marco Radtke, Sprechfunkausbilder (Ortsfeuerwehr Garbsen), Markus Niemeyer, Sprechfunkausbilder (Ortsfeuerwehr Neustadt), Thorsten Nülle, Sprechfunkausbilder (Ortsfeuerwehr Großenheidorn); Löschmeister - Julian Frädermann, Sprechfunkausbilder (Ortsfeuerwehr Barsinghausen), Kristof Schwake, Sprechfunkausbilder (Ortsfeuerwehr Empelde).
Besonders geehrt wurde Michael Wilhelms für seine zehnjährige Tätigkeit als stellvertretender Regionsausbildungsleiter: Er wurde mit der Ehrennadel des Feuerwehrverbandes Hannover geehrt.