Engagement in Sachen Integration

Kinder aus 15 verschiedenen Herkunftsländern nehmen am Unterricht teil.Foto: K. Dittmann

Bundesamt würdigt die Lernhilfe Kaltenweide

Kaltenweide. Die Lernhilfe Kaltenweide hatte jetzt besonderen Besuch. Die Regionalkoordinatorin Erika Große vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) war aus Braunschweig angereist, um die von Sigrid und Herbert Könneke 2007 gegründete Gruppe für außerschulischen Deutsch-Unterricht von Grundschulkindern kennen zu lernen. Sie zeigte sich beeindruckt vom Engagement der 16 ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer, die sich einmal in der Woche um 21 Grundschulkinder mit Eltern aus insgesamt 15 verschiedenen Herkunftsländern kümmern. Sigrid Könneke betonte, dass sich über die wöchentlichen Fördertermine hinaus privat organisierte Exkursionen und intensive Kontakte zu den jeweiligen Familien ergeben hätten. Dies sei insbesondere bei Zuwandererfamilien wichtig, in denen wegen mangelnder Sprachkenntnisse der Mütter wenig oder kein Deutsch zu Hause gesprochen werde.
VHS-Programmbereichsleiter Bernd Blauert-Segna bedankte sich bei Herbert Könneke für dessen intensives Bemühen, ausländische Frauen an die Deutsch-Integrationskurse der Volkshochschule heranzuführen. Herbert Könneke beklagte an dieser Stelle die bürokratischen Hürden bei der Aufnahme in Integrationskurse und vor allem den erst kürzlich eingeführten Mindestumfang von 16 Unterrichtsstunden. Wer eine große Familie mit mehreren Kindern zu versorgen habe, sei nicht in der Lage, an vier Vormittagen in der Woche erfolgreich einen Sprachkursus zu besuchen.
Erika Große unterstrich die Bedeutung mütterlicher Sprachkenntnisse für die schulischen Bildungschancen der betroffenen Kinder und sagte Könneke zu, dessen Anregungen an die BAMF-Zentrale in Nürnberg weiterzuleiten.
Bernd Blauert-Segna beschloss das Treffen mit einem großen Lob an alle im Bildungsbereich tätigen Ehrenamtlichen. Die Lernhilfe Kaltenweide, die Lese-Uhus in Krähenwinkel, die Mentor-Leselernhelfer und andere Gruppen leisteten einen unverzichtbaren Beitrag für den schulischen Erfolg junger Menschen.