Engagierter Schütze und Ehrenamtlicher

Haben einen Nachfolger für den verstorbenen Heiner Rust gefunden (von links): Peter Patz, Michael Freiberg, Mirko Heuer, Julia Ertmer und Marco Greeske.

Michael Freiberg ist Langenhagens neuer Oberschützenmeister

Langenhagen. Mit Michael Freiberg hat die Kernstadt einen neuen Oberschützenmeister bekommen. Auf Grund des plötzlichen Todes des langjährigen Oberschützenmeisters Heiner Rust haben die Delegierten der Schützen-Gemeinschaft Langenhagen in einer außerordentlichen Versammlung ihr neues Oberhaupt gewählt. Mit Michael Freiberg tritt ein engagierter Schütze und Ehrenamtlicher an die Spitze. Neben seiner neuen Tätigkeit als Oberschützenmeister von Langenhagen ist er erster Vorsitzender des Schützenvereins Langenforth und Kreisschützenmeister des Kreisschützenverbandes Wedemark-Langenhagen. In Freibergs bisherige Position des stellvertretenden Oberschützenmeisters wurde der erste Vorsitzende des Schützenverein Brink Eckart Ferkau einstimmig gewählt. Zusammen mit dem zweiten stellvertretenden Oberschützenmeister und ersten Vorsitzenden der Schützengesellschaft Langenhagen Peter Patz, der Schriftführerin Julia Ertmer und dem Schatzmeister Marco Greeske, bilden die Herren den neuen Vorstand der Schützen-Gemeinschaft Langenhagen GbR.
Auf Grund des Todes von Heiner Rust ist noch ein neuer Geschäftsführer von der Stadt Langenhagen zu bestimmen. „Leider hat man für dieses Amt noch keinen Nachfolger gefunden. Aber wir sind weiterhin auf der Suche“, so Mirko Heuer Bürgermeister der Stadt Langenhagen.