Entlang des kleinen Deisters

Die Feuerwehrleute und ihre Familien traten am Sonnabend kräftig in die Pedale.

Kaltenweider Brandschützer auf dem Fahrrad unterwegs

Kaltenweide. Mal etwas Anderes haben sich Karola Grabowsky und Thomas Siebert für die Kameraden der Feuerwehr Kaltenweide ausgedacht. Es stand eine Fahrradtour samt Familien auf dem Programm. So trafen sich 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Sonnabendmorgen am Kaltenweider Bahnhof um ihre Fahrräder in den bereitstehenden Anhänger zu verstauen. Während der Transport der Fahrräder vom Godshorner Kameraden Kai Mehrstedt übernommen wurde, machten sich die Kaltenweider Feuerwehrleute mit der S-Bahn auf den Weg nach Springe. Dort wurden die Fahrräder wieder in Empfang genommen und dann in die Pedale getreten. Entlang des kleinen Deisters führte die rund 35 Kilometer lange Tour am Wisentgehege vorbei Richtung Nordstemmen. Auf Schloss Marienburg konnten schließlich bei Essen und Trinken neue Kräfte gesammelt werden. Ein Teil der Gruppe nahm auch an einer Schlossführung teil. Vom Bahnhof Nordstemmen wurde sich schließlich wieder per Bahn auf dem Weg nach Kaltenweide gemacht. Im Feuerwehrhaus Kaltenweide wurden die Radler und weitere Kameraden der Alters- und Einsatzabteilung von fleißigen Helfern mit Gyros, Zaziki und Krautsalat empfangen. Einschließlich des guten Wetters war dies eine rundum gelungene Veranstaltung.