Entlastung durch Shuttleservice

Organisieren den Lauf schon zum dritten Mal: Andreas Nowak (links) und Peter Alpers.Foto: O. Krebs

Airport Run am 17. April rückt näher

Langenhagen (ok). Der Airport Rund rückt langsam aber sicher näher, am 17. April fällt um 10 Uhr der Startschuss der ersten Veranstaltung, dem sieben Kilometer langen Walk. Beginn des 21,1 Kilometer langen Halbmarathons ist dann um 13 Uhr. "Wir stellen einen zeitlich begrenzten Shuttleservice: Das gibt es sonst bei keinem anderen Lauf", sagt Mitorganisator Peter Alpers stolz. Von 9.30 bis 11.30 Uhr sowie von 15.30 bis 17 Uhr fahren Busse der Üstra, um die Läuferinnen und Läufer vom Parkhaus Nord zum Parkplatz 10 auf dem Flughafengelände zu bringen. Und seinem Anspruch, ein Familienlauf zu sein, will der Airport Run bei seiner dritten Auflage auch durch ein attraktives Rahmenprogramm gerecht werden. So sorgt zum Beispiel ab 10 Uhr das Flughafentanzorchester für die richtige musikalische Untermalung, ab 11 Uhr die Langenhagener Akkordeonfreunde. Bisher haben sich rund 1.500 Läuferinnen und Läufer angemeldet, auf die im Zielbereich unter anderem Obst und Energiedrinks warten. Nennungen sind unter www.airportrun.de möglich. Ein Kompetenz-Team aus Fachärzten wird die Athletinnen und Athleten beobachten, mögliche Schwächen analysieren und – wen erwünscht – Tipps für besseres und schnelleres Laufen geben.