„Entspannter Blick auf Silbersee“

Erste Bauskizzen beschäftigen Gastronom Erdinc Cerkez in diesen Tagen. Er plant eine Erweiterung des Restaurants SeaSide am Silbersee. (Foto: G. Gosewisch)

Erweiterung für Restaurant SeaSide geplant

Langenhagen (gg). Bewährt hat sich der SeaSide-Betrieb am Silbersee und soll daher erweitert werden. Der Betreiber Erdinc Cerkez hat sich mit der Stadtverwaltung bereits verständigt, der Stadtplanungsausschuss soll in der nächsten Sitzung am Montag, 13. Februar, um 17.45 im Rathaus (Marktplatz 1) noch zustimmen.
„Wir haben die Ratsmitglieder im Vorfeld schon informiert“, sagt Bürgermeister Mirko Heuer. Erdinc Cerkez, der das SeaSide in den vergangenen zwei Jahren als Unterpächter geführt hat, will in Eigenregie übernehmen. Pächter noch bis September ist das Veranstaltungs-Team Hannover von Rainer Aulich. Statt des Sommer-Saisongeschäfts soll zukünftig ganzjährig geöffnet sein. „Um vor Wind und Wetter geschützt zu sein, müssen wir eine Befestigung schaffen“, sagt Erdinc Cerkez im Gespräch mit dem ECHO. Alles bleibe aber auf dem bisherigen Areal, Spaziergänger sollen weiterhin freie Bahn haben. „Das SeaSide bietet einen schönen Anlaufpunkt. Wer einkehren möchte, kann entspannen und genießen – mit Blick auf den See“, erklärt Erdinc Cerkez. Vorstellen könne er sich, eine italienische Karte mit Pizza und Pasta vorzubereiten. Bisher gibt es nur kleine Snacks. Aber dafür muss noch viel in den Umbau investiert werden. Los gehen könnte es im nächsten Herbst. Um Planungssicherheit zu haben, wünscht sich Erdinc Cerkez einen Pachtvertrag mit 15-jähriger Laufzeit, zum bisherigen Jahrespachtzins in Höhe von 7.920 Euro, allerdings mit Anpassungsklausel. „Von mir aus kann ich auch auf 30 Jahre pachten“, scherzt er und betont seine langfristige Ambition, „Mit dem Veranstaltungs-Team war von Anfang an angedacht, dass ich die Pacht übernehme. So ist dies nur der nächste Schritt.“