Erfolgsrezept Wind und Waffeln

Herbstkulisse beim Drachenfest im Weiherfeld.

Sonne machte Drachenfest der SPD-Abteilung mit

Kaltenweide. Als die Helfer der SPD-Abteilung morgens früh anrückten, um das Drachenfest im Weiherfeld vorzubereiten, sah es noch nicht nach einem fröhlichen Vormittag aus. Die dicken Regenwolken stimmten skeptisch. Dann aber, mit Beginn des Starts um 11 Uhr und dem Eintreffen der Besucher, lugte die Sonne hervor und strahlte den ganzen Tag. Der kräftige Wind und der süße Duft der Waffeln tat das weitere, um die Stimmung anzublasen. Schnell bildeten sich lange Schlangen vor den vier Waffelbackstationen. Auf der Wiese an der Clara-Schumann-Straße stiegen viele Drachen auf und boten ein buntes Herbstbild. Natürlich gab es wie immer Grill-Würstchen und für die moslemischen Teilnehmer wurden besondere Würste separat gegrillt. Als gern gesehene Gäste waren der Landtagsabgeordnete Marco Brunotte und die Regionsabgeordnete Elke Zach dabei, um sich mit den Besuchern zu unterhalten. Von den fünf ausgeschriebenen Gutscheinen für die schönsten, selbst gebastelten Drachen, konnte nur einer ausgegeben werden, denn nur dieser erfüllte die Kriterien. "Da müssen wir im nächsten Jahr noch was machen", so der Ortsbürgermeister Wolfgang Langrehr.