Erhebliche Verunreinigung

Mit Fließ nehmen die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kaltenweide den Ölfilm auf dem Mühlengraben auf. (Foto: M. Dankowsky)

Feuerwehr dämmt Ölverschmutzung ein

Kaltenweide. Zu einem Ölschaden auf dem Mühlengraben wurde am Dienstagvormittag die Ortsfeuerwehr gerufen. Um 10.12 Uhr hatte eine Anwohnerin in Höhe S-Bahnhof Ölschlieren auf dem Gewässer gemeldet, das den Ort durchfließt. Vor Ort konnte eine erhebliche Verunreinigung festgestellt werden. Von den Einsatzkräften wurden zwei Ölsperren in Höhe Kananoher-und Altenhorsterstraße gesetzt. Die Ölschlengel bestehen aus einem Vlies, das den Ölfilm aufnimmt. Mit im Einsatz waren die Polizei, die Stadtentwässerung und ein Mitarbeiter der unteren Wasserbehörde der Region, die jetzt ermittelt, wo das verunreinigte Wasser eingeleitet wurde.
Die Ortsfeuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und sechs Feuerwehrleuten bis 11.30 Uhr im Einsatz.