Erhöhte Gefahr in Tiefgarage

Auf dem Hotel-Parkparkplatz am Flughafen löschte die Feuerwehr ein brennendes Auto. (Foto: F. Bierschwale)

Auto brannte, Feuerwehr schnell vor Ort

Langenhagen. Die Ortsfeuerwehren Langenhagen, Krähenwinkel sowie die Werkfeuerwehr Flughafen sind am späten Freitagnachmittag zu einem PKW-Brand in die Tiefgarage eines Hotels am Flughafen alarmiert worden. Zusätzlich löste die Brandmeldeanlage aus. Die erst eintreffende Werkfeuerwehr setzte sofort einen Trupp unter Atemschutz ein. Passanten hatten bereits erste Löschversuche mit Feuerlöschern unternommen. Der Atemschutztrupp konnte die letzten Flammen schnell unter Kontrolle bringen. Die Kräfte aus Langenhagen und Krähenwinkel. stellten weitere Trupps bereit, welche allerdings nicht mehr benötigt wurden. Insgesamt waren elf Fahrzeuge mit 40 Einsatzkräften vor Ort. "Gerade Brände in Tiefgaragen stellen ein erhöhte Gefahr dar", so der Bericht von Feuerwehrsprecher Christian Hasse. Personen sind bei dem Feuer nicht zu Schaden gekommen. An dem PKW, einer Mercedes C-Klasse, entstand ein erheblicher Schaden im Motorraum. Nach einer halben Stunde konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.