Erste Loipe am Brelinger Berg ist gezogen

Walter Granz, der Sportringvorsitzende Joachim Brandt, Friedrich Niemeyer, Bernd Warnecke und Wolfgang Schrödter (v. l.) hinter dem Loipenspurgerät. Zum Wochenende wird ein gut fünf Kilometer langer Rundkurs gespurt. Foto: L. Irrgang (Foto: Foto: L. Irrgang)

Loipenspurgerät ermöglicht Rundkurs- Nutzung auch für andere

Brelingen (ig). Das Loipenspurgerät, welches Friedrich Niemeyer und Walter Granz bei einem Schmied haben anfertigen lassen, war am vergangenen Mittwoch erstmals im Einsatz, eine kurze Strecke diente als Testloipe, das neue Spurgerät funktionierte einwandfrei. Zum Wochenende soll nun eine gut fünf Kilometer lange Loipe gezogen werden, die im Rundkurs befahrbar ist. Ausgangspunkt ist der Windmühlenberg, hier bestehen am Wochenende auch Parkmöglichkeiten auf dem Firmengelände Niemeyers. Wie das ECHO am Mittwoch berichtete, waren Niemeyer und Granz aufgrund einer Langlaufveranstaltung in der Eilenriede auf die Idee gekommen, die Langlauftradition in den Brelinger bergen wieder aufleben zu lassen. Mitte der 80er Jahre hatten die beiden mit zahlreichen anderen Langlaufsportlern rund um Brelingen Loipen gezogen.
„Viele hatten uns gefragt, ob man das nicht wieder machen könnte“, so Niemeyer. Das nun angeschaffte Gerät zieht eine Loipe, bei welcher der Abstand der beiden Spurmitten 20 cm beträgt. Dass es durchaus sehr viele Langlaufbegeisterte rund um den Brelinger Berg gibt, zeigen die vielen Spuren im Schnee. Aber auch in anderen Orten der Wedemark wird der anhaltende Schnee ausgiebig genutzt. Niemeyer und Granz bieten aus diesem Grund auch an, das Loipenspurgerät für eine geringe Gebühr zu leihen. Das Spurgerät ist in drei Teile zerlegbar und somit beispielsweise auch im Kofferraum transportabel. „Falls Interesse von anderen in der Wedemark besteht, kann es gerne genutzt werden“, so Niemeyer. Aber auch Vorschläge für neue und interessante Routen sind willkommen, versichern Niemeyer und Granz. „Langlauffreunde mit Routenvorschlägen möchten wir bitten, sich zu melden.“
Routenvorschläge oder Anfragen für ein Entleihen des Spurgerätes für eine geringe Gebühr können an Friedrich Niemeyer unter (05130) 5667 oder auch unter HYPERLINK "mailto:friedrich.niemeyer@arcor" friedrich.niemeyer@arcor.de gerichtet werden.
Ein Zugfahrzeug wird nicht mit verliehen. Da das Spurgerät jedoch nur gezogen werden muss, ist auch keine weitere technische Einrichtung erforderlich, ein Einhaken in die einfache Öse genügt. „Das Ziehen ist so beispielsweise nicht nur mit einem Traktor, sondern auch mit einen Quad denkbar.“
Vom Anlegen der ersten Loipe machte sich auch der Vorsitzende des Sportrings der Wedemark, Joachim Brandt, ein Bild. Dieser lobte das private Engagement der Langlaufbegeisterten. „Dies ist eine Idee, die sehr viel Sinn macht und sich lohnt, fortzuführen.“ So sei es auch durchaus denkbar, dass ein Sportverein dies auch mit zum Anstoß nehmen könnte, eine eigene Langlaufsparte zu etablieren. „Denn hier bei uns in der Wedemark gibt es sehr viele begeisterte Langläufer“, betonte Brandt.