Erster Bauabschnitt ist fertig gestellt

Trogstrecke: Baumaßnahmen gehen weiter

Langenhagen Die Fahrbahn der Bundesstraße 522, die so genannte Trogstrecke, wird seit dem 22. April zwischen der Anschlussstelle A2 in Langenhagen und der Anschlussstelle B 522 an der Godshorner Straße, erneuert.
Der erste Bauabschnitt in Fahrtrichtung Hannover ist fertig gestellt. Die Arbeiten kommen gut voran, sodass ab dem 29. Juni bereits der zweite Abschnitt folgen kann, welcher eine Vollsperrung in Fahrtrichtung Hannover erfordert. Diese Sperrung dauert bis voraussichtlich zum 10. August. Umleitungen sind eingerichtet.
Die Ausfahrt „Langenhagen“ von der A2 aus Dortmund kommend zum Flughafen bleibt weiterhin bis vorausichtlich zum 13. Juli gesperrt, ebenso die Ausfahrt aus Hannover kommend, aus dem Trog zur „Godshorner Straße“.
Die Fertigstellung der Fahrbahn ist nunmehr für Ende Oktober vorgesehen. technische und witterungsbedingte Verzögerungen der Termine können nicht ausgeschlossen werden.
Veranlasser und Kostenträger dieser Baumaßnahme ist die Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hannover. Es handelt sich hier um ein Kostenvolumen von rund 2,9 Millionen Euro.
Diese Baumaßnahme und der damit verbundene Umleitungsverkehr wird allerdings Belastungen für das Gebiet um Langenhagen mit sich bringen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.