"Es geht um die Wurst"

Reitturnier in Heitlingen am 8. und 9. Juli

Region. Die Fahrgemeinschaft Eichenhof veranstaltet am Sonnabend, 8., und Sonntag, 9. Juli, ein großes Reitturnier mit Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsprüfungen in den Klassen E bis L auf der Reitanlage der Familie Tegtmeyer, Vor den Höfen 16 in Heitlingen. Es sind über Tausend Starts vorgemerkt.
Die Zuschauer erwarten viele interessante Prüfungen wie beispielsweise das Heidederby (Heitlinger Derby). Hierbei handelt es sich um eine Springprüfung aus der Heidederby-Serie mit 15 festen Geländehindernissen. Weiter geht es im „Heitlinger Wurstspringen“ - wie der Name schon sagt - um die Wurst. Bei der fehlerfreien Überwindung eines Joker-Hindernisses bekommt jeder Teilnehmer eine solche überreicht. Erstmalig in der Stadtgeschichte der Stadt Garbsen wird der „Preis der Stadt Garbsen“ ausgetragen, eine Springprüfung der Klasse L. Außerdem beteiligt sich die Fahrgemeinschaft an der Förderserie des Pferdesportverbandes Hannover für junge Vielseitigkeitsreiter, die hier in einer speziellen Prüfung starten werden.
Beginn der ersten Prüfung ist am Sonnabend um 7 Uhr. Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung sorgt das Team der Firma Bährenstark. Es steht den Besuchern ein Zelt mit großem Eventcatering und einer Cocktailbar zur Verfügung. Weitere Leckereien wie Eis, Crêpes und Obst werden ebenfalls angeboten. Außerdem gibt es einen Verkaufsstand mit Reitsportartikeln sowie ein Nostalgie-Karussell für die kleinsten Besucher.
Am Sonnabend ab 20 Uhr gibt es eine Party mit DJ im Zelt. Am Sonntag beginnt um 7.30 Uhr der zweite Turniertag. Der Eintritt ist frei.