Eulen und Käuze entdecken

Faszinierend zu beobachten sind die jungen Waldkäuze, die auf die Fütterung warten. (Foto: R. Stankewitz)

Kinder treffen sich am 6. Februar

Langenhagen. Auf die Spuren von Eulen und Käuzen geht die Rudi-Rotbein-Gruppe des NABU-Ortsvereins am Sonnabend, 6. Februar, von 14 bis 16 Uhr. Interessierte Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren sind eingeladen, an dem spannenden Nachmittag teilzunehmen. Die Betreuerinnen Silke Brodersen und Christine Pracht werden aus dem Leben von Eulen und Käuzen berichten und die verschiedenen hier lebenden Arten vorstellen. Dabei wird auch der Frage auf den Grund gegangen, wie sich die dämmerungs- und nachtaktiven Jäger im Dunkeln orientieren und warum man ihren Flügelschlag nicht hört. Am Ende des Nachmittags darf sich jedes Kind ein Heft mit nach Hause nehmen, mit dem es sein Wissen über Eulen spielerisch vertiefen kann.
Es wird um eine Anmeldung bis zum 3. Februar gebeten.
Treffpunkt ist der Wasserturm an der Stadtparkallee im Eichenpark. Ansprechpartnerinnen sind Silke Brodersen, Telefon (0511) 73 50 33, und Christine Pracht, Telefon (0511) 74 16 97.