Fahrbahn war versperrt

Während des Sturms am Donnerstag war die Ortsfeuerwehr im Einsatz beim Räumen der Fahrbahn in Kananohe. (Foto: M. Dankowsky)

Feuerwehr beim Sturmschaden in Kananohe

Kaltenweide. Zu einem Sturmschaden rückte die Ortsfeuerwehr am Donnerstag, um 16.39 Uhr, nach Kananohe aus. Quer über dem Waldweg lag eine umgeknickte Pappel und versperrte die Fahrbahn. Der Baum wurde mit einer Kettensäge zersägt. Das Holz wurde beiseite geschafft. Im Einsatz waren zwölf Feuerwehrleute mit zwei Fahrzeugen.