Fahrplan wird abgestimmt

Ende in Sicht bei Kaltenweider Computer-Arie

Kaltenweide (ok). Es scheint doch ein Ende in Sicht, was die herumstehenden Computer an der Kaltenweider Grundschule angeht (das ECHO berichtete). Nach Auskunft von Stadtsprecherin Juliane Stahl haben sich Stadtverwaltung und Grundschule jetzt auf einen Fahrplan verständigt, den Schulleiterin Ursula Starker und Florian Alfert, Leiter der Abteilung "IT und Innere Dienste" Anfang des Jahres in Angriff nehmen wollen. Juliane Stahl: "Frau Starker und Herr Alfert werden in einem Termin Mitte Januar die ausstehenden Arbeiten priorisieren und abstimmen, zu welchem Termin die Geräte in Betrieb genommen werden können."