Familien zweiter Klasse?

Monika Placke spricht am 9. Juli zur Steuergerechtigkeit.

9. Juli: Steuersituation von Alleinerziehenden

Langenhagen. Monika Placke, Landesgeschäftsführerin des Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) berichtet über die Steuersituation von Alleinerziehenden: „Der Staat sollte seine Bürgerinnen und Bürger nur nach ihrer Leistungsfähigkeit besteuern. Was bedeutet das aber für den Alltag von Alleinerziehenden? Was ist die Steuerklasse zwei? Werden Kinder und Haushalt berücksichtigt und, wer bestimmt eigentlich über all das? Mehr netto vom brutto! Steuergerechtigkeit auch für Alleinerziehende!“
Die Landesgeschäftsführerin des Verbandes führt in das Steuerthema ein und zeigt gesellschaftspolitische Zusammenhänge und Entwicklungen auf. 90 Prozent der Alleinerziehenden sind Frauen und sie tragen somit auch das höchste Armutsrisiko.
Die Gleichstellungsbeauftragte Anne Kirchenbüchler und das Frauenbündnis Langenhagen laden für Mittwoch, 9. Juli, um 19.30 Uhr alle Interessierten zu diesem Fachvortrag mit anschließender Diskussion in das Mehr-Generationen-Haus, Konrad-Adenauer-Straße 15, ein. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Weitere Informationen: E-Mail gleichstellung@langenhagen.de oder Telefon (0511) 7307 9108.