Faszinierendes Naturschauspiel am Himmel

Gebannte Blicke nach oben: Ein Naturschauspiel, das nicht oft zu sehen ist.Foto: O. Krebs

Schüler der IGS beobachten die partielle Sonnenfinsternis

Langenhagen (dl) In weiser Voraussicht und im Wissen um die kommende partielle Sonnenfinsternis hatte Henrike Dierks, die kommissarische Leiterin des Naturwissenschaftlichen Fachbereichs der IGS, 100 Sonnenschutzbrillen bestellt, die erfreulicherweise von Optik Schünemann kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden. Die Schüler, von denen viele gleich klassenweise mit ihren Lehrern aus dem Unterricht kamen, verfolgten auf dem Sportplatz der IGS das seltene Naturphänomen. Eine Sonnenfinsternis live, das gibt`s nicht alle Tage zu sehen und entsprechend beeindruckt waren die meisten Schülerinnen und Schüler. Auch wenn ein solches Ereignis für den Menschen heute, die Stromnetzbetreiber mal ausgenommen, seinen Schrecken natürlich längst verloren hat, beeindruckend ist es dennoch. Es sind eben keine Götter und Dämonen dafür verantwortlich, wenn sich der Mond zwischen Erde und Sonne schiebt und der Himmel sich dabei verdunkelt, sondern simple Himmelsmechanik. Viele versuchten das Schauspiel am Himmel mit ihrem Smartphone zu fotografieren, mit der Schutzbrille vor dem Objektiv. Die Ergebnisse mögen eher mäßig gewesen sein, aber die nächste Sonnenfinsternis kommt bestimmt. Frühestens im Jahr 2026.