FDP präsentiert Kandidaten

Die FDP-Kandidaten für die Kommunalwahl am 11. Septemeber sind: Axel Twelckmeyer (oben, von links), Herbert Hotje, Christoph Stosic, Dieter Palm, Sibylle Burghardt, Joachim Balk; Niklas Drexler (unten, von links), Thomas Schimpf, Rainer Lütgens, Volker Krause und Eduard Grüner.

Parteiprogramm ist online nachzulesen

Langenhagen (gg). Im Parteiprogramm des FDP-Ortsvereins sind nun vor der Kommunalwahl die Themen erläutert – nachzulesen im Internet auf der Seite www.fdp-langenhagen.de (auch facebook). „Aufgabe der Kommunalpolitik muss es sein, Heimat für die Menschen zu gestalten, in der sie sich selbst und eigenverantwortlich verwirklichen können und dafür Anerkennung erfahren. Bildungswünsche sind entscheidender als ideologische Vorgaben. „Je kürzer die Beine, desto kürzer sollen die Wege zur Bildung sein“, so der Slogan. Wichtig ist dem Ortsverein zudem die Wahrung der liberalen Grundhaltung. Zitiert wird der frühere Bundespräsident Theodor Heuss: „Die Gemeinde ist wichtiger als der Staat, und das Wichtigste in der Gemeinde sind die Bürger.“ Selbstbestimmung soll in allen Lebensphasen der Menschen unterstützt werden.
„Kunst und Kultur sind wichtige Elemente der Stadtentwicklung, auch über Einzelinteressen hinaus, denn sie geben Langenhagen ein unverwechselbares Gesicht. Auch in Zeiten knapper Kassen bleiben förderdernde Rahmenbedingungen für Kunst und Kultur eine öffentliche Aufgabe“, so der FDP-Wortlaut zur kulturellen Szene. Und zur Stadtentwicklung: „Durch den Grundsatz Innenentwicklung vor Außenentwicklung sollen Naturräume im Außenbereich nicht unnötig durch Baumaßnahmen beeinträchtigt werden. Mit einer verstärkten Reaktivierung von Industrie- und Gewerbebrachen und Baulücken im Innenbereich erreichen wir eine Reduzierung des Flächenverbrauchs.“ Kommunales Planen und Verwaltungshandeln sollen transparent und für jedermann verständlich sein. Wer sich in Langenhagen auf Straßen und Plätzen bewegt, soll dieses angstfrei tun können. Eine verstärkte Präsenz von Polizei und Ordnungsamt könne dazu präventiv notwendig sein.
Die FDP-Kadidaten sind: für Wiesenau, Brink, im Hohen Felde - Niklas Drexler und Axel Twelckmeyer; für Langenforth - Herbert Hotje und Thomas Schimpf; für Langenhagen-Mitte - Joachim Balk, Dieter Palm und Sibylle Burghardt; für Kaltenweide, Krähenwinkel und Langenhagen-Nord - Rainer Lüttgens, Volker Krause; für Engelbostel, Godshorn, Schulenburg - Christoph Stosic, Eduard Grüner.