Fegen bis zum nächsten Einsatz

Tapfer machte Alexander Degenhardt den Spaß seiner Kameraden zu seinem 30. Geburtstag mit und fegte als Eiskönigin verkleidet die Treppe des Gerätehauses.

Alexander Degenhardt feierte 30. Geburtstag

Godshorn (gg). Auch spezielle Aufträge gehören zur Ehre der Kameradschaft. Unter diesem Motto lief der 30. Geburtstag von Feuerwehrmann Alexander Degenhardt. Dem guten Brauch folgend hatten sich seine Freunde einen Spaß ausgedacht. Legitimation lieferte sein Status: Unverheiratete müssen bekanntlich einigen Schabernack ertragen, und so fegte er, verkleidet als Elsa, die Eiskönigin, die Treppe des Gerätehauses. Damit es sich lohnt, hatten seine Freunde unzählige Kronkorken ausgeschüttet. Dem Brauch entsprechend soll sich der Junggeselle präsentieren, bis eine Jungfrau kommt und ihn frei küsst. Die Kameraden schweigen sich aus, ob das in diesem Fall passiert ist. Zumindest kam es passend, dass er am Gerätehaus zu tun hatte. Nur kurze Zeit später begann ein Übungseinsatz am Hallenfreibad.