Feldmarkreinigung in Kaltenweide

Ortsarbeitsgemeinschaft bittet um Hilfe

Kaltenweide. Zur Feldmarkreinigung ruft die Ortsarbeitsgemeinschaft Kaltenweider Vereine für Sonnabend, 25. März, auf. Organisator Reinhard Brendel teilt mit, dass alles vorbereitet ist. Der Abfallentsorger aha wird einen Container und die nötige Anzahl von Abfallsäcken zur Verfügung stellen. Der Treckerklub und Landwirte aus Kaltenweide, den Seestädten und Altenhorst werden die Aktion mit Treckern mit Anhängern unterstützen. Eimer, Harken und ähnliche Geräte sowie Handschuhe müssen von den Helfern mitgebracht werden. "Alle kleinen und großen Einwohner von Kaltenweide sind herzlich eingeladen, sich an dieser Aktion zu beteiligen", so der Aufruf. Die Helfer treffen sich um 10 Uhr in Kaltenweide am Feuerwehrhaus, in Hainhaus beim Landwirt Dusche oder in Altenhorst auf dem Hof von Landwirt Karl Bartels. Nach der Sammelaktion ist wieder für das leibliche Wohl gesorgt, der AWO-Ortsverband wird die Suppenausgabe übernehmen.
Reinhard Brendel sagt: "Die Ortsarbeitsgemeinschaft Kaltenweider Vereine würde sich auch in diesem Jahr über eine zahlreiche Bürgerbeteiligung freuen, damit wir unser schönes Naherholungsgebiet im Frühling in Bestform präsentieren können."