Ferien in Bella Italia oder auf der Insel

Sommerprogramm 2016 der Hannoverschen Sportjugend

Langenhagen. Ferien in der Toskana, in Heino in Holland, in St. Pere Pescador in Spanien oder auch auf der Insel in Langeoog – im neuen Sommerprogramm 2016 der Hannoverschen Sportjugend ist für jeden etwas dabei. Insgesamt sechs betreute Freizeiten im In- und Ausland bieten Kindern und Jugendlichen zwischen acht und 17 Jahren Spiel, Sport und Spaß. Ausflüge in die nähere Umgebung runden das jeweilige Programm ab. Im holländischen Heino können Mädchen und Jungen unter anderem Klettern, Baden, Paddeln, Basket- und Beachvolleyball spielen und auf Ponys reiten. Ein Sommercamp hinter dem Elbdeich bei Cuxhaven bietet Ferien am See mit großer Wiese, Sporthalle und Sportplätzen, Grillhütte, Lagerfeuerstellen, Pferdekoppel und Musikstudio. Das Wasser bestimmt die Freizeit in Sant Pere Pescador an der spanischen Costa Brava: Windsurfen steht ganz vorn im Programm, aber auch eine Watertrekkingtour in die Pyrenäen gehört dazu. Baden an glasklaren Stränden und Rom besichtigen können Jugendliche in unserem Camp in der Toskana in Italien. Eine kurze Anfahrt haben Mädchen und Jungen, die ins Feriencamp „Finnhütte Wennigsen“ fahren. Zum Gelände am Deister gehören eine große Wiese, ein Spielplatz, eine Tischtennisplatte und eine Niedrigseilanlage. Die Preise für die Teilnahme an einer Freizeit liegen zwischen 150 und 700 Euro. Darin enthalten sind in der Regel Hin- und Rückfahrt, Unterkunft und Verpflegung, Betreuung und Programm. Nähere Informationen sind auf der Internetseite www.hannoversche-sportjugend.de erhältlich.
Ein Flyer mit einer Kurzbeschreibung der Angebote, Anmeldungen und weitere Auskünfte erteilt die Hannoversche Sportjugend unter der Telefonnummer (0511) 88 26 40 und im Internet unter www.hannoversche-sportjugend.de.