Ferien mit dem NABU

Auf Gut Sunder können Kinder und Jugendliche die Natur erkunden. (Foto: K. Woidtke)

Jugendgruppen fahren zum Gut Sunder

Langenhagen. Zum traditionellen Naturerlebnis-Wochenende auf Gut Sunder lädt der NABU-Ortsverein für Ende Mai ein. Ein Wochenende voller Abenteuer erwartet Kinder und Jugendliche dann mit Spielen und Entdeckungstouren am Teich, auf der wilden Wiese und am Bach. An der Tischtennisplatte haben alle Spaß beim Rundlauf und auf dem Fußballplatz beim Bolzen. Abends kommen die Kinder gemütlich am Lagerfeuer zusammen und können bei einer Nachtwanderung spannende Begegnungen mit den dämmerungsaktiven Tieren auf Gut Sunder machen. Auch das Klassenzimmer mit Binokularen und altersgerechter Literatur zum Thema Natur steht wieder zur Verfügung.
Neu in diesem Jahr ist der Anreisetag der NAJU. Die Jugendlichen reisen bereits am Freitag, 25. Mai, an und schlafen in eigenen Zelten auf dem Zeltplatz, während die Kinder der Rudi Rotbein Gruppe wie gewohnt am Sonnabend nach Gut Sunder kommen und in der Strohscheune übernachten.
Details zur Fahrt: Für die Übernachtung der sechs- bis zwölfjährigen Kinder im Strohhotel gibt es 20 Plätze. Für die zehn- bis 16-jährigen Jugendlichen der NAJU gibt es zehn bis 15 Plätze auf dem Zeltplatz. Die Verpflegung beinhaltet leckere Mittagessen, Abendbrot und Frühstück - alles in Bio-Qualität. Zwischendurch gibt es Biogemüse und -obst sowie Getränke.
Der Unkostenbeitrag pro Teilnehmer beträgt 30 Euro für die Jugendlichen der NAJU und 25 Euro für die Kinder der Rudi Rotbein Gruppe. Den Differenzbetrag zu den eigentlich anfallenden Kosten übernimmt der NABU-Ortsverein. Teilnahmebedingung ist, dass die Kinder und Jugendlichen Mitglied im NABU sind oder es bei der Anmeldung zur Fahrt werden. Die An- und Abreise nach NABU Gut Sunder erfolgt eigenständig. Anmeldungen für das Naturerlebnis-Wochenende werden ab sofort entgegengenommen. Anmeldeschluss ist der 1. April. Ansprechpartnerin ist Katja Woidtke, Telefon (0511) 77 57 43
oder E-Mail katja.woidtke@nabu-langenhagen.de.