Feuerwehr Kaltenweide im Einsatz

Für die Löscharbeiten wurde die Autobahn für 15 Minuten gesperrt.

BMW brannte auf der Autobahn lichterloh

Kaltenweide. Zu einem PKW-Brand wurde die Feuerwehr Kaltenweide am Montagmorgen um 6.05 Uhr auf die A 352 alarmiert. Zwischen den Anschlussstellen Kaltenweide und Flughafen in Fahrtrichtung Herrenhausen war ein BMW in Brand geraten. Der Fahrer aus der Wedemark steuerte sein Fahrzeug in Höhe Tierheim auf den Standstreifen und unternahm noch eigene vergebliche Löschversuche mit einer Decke. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug in Vollbrand. Unter der Leitung von Ortsbrandmeister Ralf Dankenbring wurde das Feuer von einem Trupp unter Atemschutz mit Wasser und Schaum gelöscht. Die Richtungsfahrbahn wurde für 15 Minuten voll gesperrt. Vor Ort waren drei Fahrzeuge mit 14 Einsatzkräften. Gegen 7 Uhr war der Einsatz beendet.