Fit im Kopf und ein sonniges Gemüt

Ist immer aktiv gewesen: Anneliese Schoormann.Foto: O. Krebs

Engagierte Anneliese Schoormann feiert ihren 90. Geburtstag

Langenhagen (ok). Egal, ob Reisen, Spielen oder Tanzen: Anneliese Schoormann ist schon immer eine aktive Frau gewesen, hat mit 82 Jahren sogar noch das Schnorcheln im Urlaub in Ägypten. Vor fünf Jahren fingen allerdings Herzrhythmusstörungen an, im vergangenen Frühjahr hat sich die Seniorin, die am heutigen Sonnabend ihren 90. Geburtstag feiert, einen Wirbelbruch zugezogen. Seitdem ist sie auf einen Rollator angewiesen. Ihre gute Laune und ihr sonniges Gemüt hat sie sich trotzdem bewahrt, ist im Kopf immer noch richtig fit. Langeweile ist für die Rentnerin ein Fremdwort. Die gebürtige Lindenerin Anneliese Schoormann: „Ich kann nicht, gibt es bei mir nicht. Bei mir heißt es immer, man kann alles lernen.“ So hat sie sich noch am Ende ihres langen Berufslebens noch am Computer eingefuchst. „Ich habe mich immer für alles interessiert, für fremde, aber auch für vergangene Kulturen“, sagt Annliese Schoormann, die mit ihrem ersten Mann 35 Jahre lang glücklich, mit ihrem zweiten Mann – einem Ostfriesen – 17 Jahre lang ebenso glücklich verheiratet war. Seit 20 Jahren ist Anneliese Schoormann nun Witwe, nach dem Tod ihres zweiten Mannes in die Nähe ihrer älteren Tochter Karin in den Söseweg gezogen. Heute wohnen die beiden sogar in einem Haus – die Tochter im achten, die Mutter im dritten Stock. Den Haushalt managt Anneliese Schoormann aber noch komplett allein; ihre Tochter managt das Organisatorische drumherum. So auch die Geburtstagsfeier am heutigen Sonnabend. Zu der kommen nicht nur ihre zweite Tochter mit ihrem Mann aus Frankfurt am Main angereist, sondern darüber hinaus noch drei Enkel, sieben Urenkel und eine Nichte, um dem Geburtstagskind, das sich auch zeitlebens sozial engagiert hat, zu gratulieren. Und sie werden alle mit Sicherheit feststellen: Vom Kopf her ist Anneliese Schoormann noch lange keine 90 Jahre alt.